Pull down to refresh...
zurück

Frau tot im Rhein gefunden - Ehemann in Schaffhausen verhaftet

Eine seit Ende Januar vermisste 27-jährige Frau ist tot im Rhein bei Laufen-Uhweisen ZH aufgefunden worden. Die Polizei schloss beim Tod der Frau ein Drittverschulden nicht aus. Im Kanton Schaffhausen wurde deswegen ein tatverdächtiger Mann - ihr Ehemann - verhaftet.

10.02.2024 / 16:02 / von: rka/sda
Seite drucken Kommentare
0
(Archivbild: Laufen-Uhwiesen)

(Archivbild: Laufen-Uhwiesen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Polizei entdeckte den leblosen Körper der Frau am Freitagnachmittag am Rheinufer, wie die Schaffhauser Polizei am Samstag mitteilte. Zu den Umständen machte sie keine Angaben. Beim Tatverdächtigen handelt es sich um den 32-jährigen Ehemann der Frau, wie ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur Keystone-SDA auf Anfrage sagte. Er wurde am Freitagabend festgenommen.

Frau seit einer Woche vermisst

Die genauen Umstände des Todes der vermissten Frau seien Gegenstand der laufenden Ermittlungen, teilte die Polizei mit. Auch die Todesursache war zunächst unklar.

Die Frau galt seit dem Mittwoch vor einer Woche als vermisst. Angehörige hätten sich bei der Polizei gemeldet, sagte der Behördensprecher. Laut der Polizei entfernte sich die Frau damals von ihrem Wohnort in Schaffhausen. Danach fehlte von ihr jede Spur.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare