Pull down to refresh...
zurück

Fussgängerin von Auto eingeklemmt und schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag wurde im Zürcher Kreis 5 eine Fussgängerin von einem Auto erfasst, an eine Wand gedrückt und eingeklemmt. Dabei wurde die 35-Jährige schwer verletzt.

08.11.2019 / 11:36 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
0
Eine Fussgängerin wurde an der Kreuzung Limmatstrasse/Hafnerstrasse von einem Auto an die Hauswand gedrückt und eingeklemmt. (Screenshot: Google Maps)

Eine Fussgängerin wurde an der Kreuzung Limmatstrasse/Hafnerstrasse von einem Auto an die Hauswand gedrückt und eingeklemmt. (Screenshot: Google Maps)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Donnerstagnachmittag kam es im Zürcher Kreis 5 zu einem Unfall, bei dem eine Fussgängerin schwer verletzt wurde, wie die Stadtpolizei Zürich am Freitag mitteilte. 

Kurz nach 17 Uhr fuhr ein 39-Jähriger mit seinem Auto durch die Hafenerstrasse in Richtung Limmatstrasse. Aus bisher unbekannten Gründen prallte er in eine Hauswand an der Limmatstrasse 40. Dabei wurde eine Frau von dem Auto erfasst, gegen die Wand gedrückt und eingeklemmt. Die 35-Jährige musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

Der Unfallhergang wird momentan von Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich und dem Forensischen Institut Zürich untersucht. 

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare