Pull down to refresh...
zurück

Grosseinsatz am Bellevue: Person verunglückt bei Verkehrsunfall tödlich

Beim Zusammenprall zweier Autos in der Stadt Zürich ist am Donnerstag ein Wagenlenker ums Leben gekommen. Der zweite Autofahrer wurde laut Polizei mittelschwer verletzt. Die Ursache für den Unfall beim Sechseläutenplatz war zunächst unklar.

08.04.2021 / 20:35 / von: asl/cgr/sda
Seite drucken Kommentare
0
Ob es sich bei der verstorbenen Person und den Lenker des Autos handelt ist derzeit unklar. (Symbolbild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Ob es sich bei der verstorbenen Person und den Lenker des Autos handelt, ist derzeit unklar. (Symbolbild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein Autofahrer war gegen 17:30 Uhr auf dem Utoquai stadteinwärts unterwegs. Kurz vor dem Bellevue kam er aus unbekannten Gründen beim Sechseläutenplatz von der Strasse ab, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Der Wagen fuhr auf das Trottoir und rollte danach zurück auf die Strasse. Dort kollidierte er mit dem anderen Auto, das vor einem Lichtsignal wartete, und kippte. Der Lenker starb trotz Hilfe der Rettungskräfte vor Ort. Der verletzte Lenker des am Rotlicht wartenden Fahrzeuges wurde mit einem Rettungstransportwagen ins Spital gebracht.

Die Unfallursache wird durch die Polizei abgeklärt. Die Polizei suchte Zeugen. Die Todesursache des Lenkers wird durch das Institut für Rechtsmedizin untersucht.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfall beim Bellevue im Kreis 1, am 8. April 2021, um ca. 17.30 Uhr machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117 zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare