Pull down to refresh...
zurück

Grosseinsatz der Feuerwehr im Zürcher Seefeld

Im Zürcher Seefeld hat ein Brand eines Wohnhauses am Dienstagabend einen Grosseinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Verletzt wurde niemand, jedoch mussten mehrere Personen evakuiert werden. Im Haus sind derzeit Renovierungsarbeiten im Gange.

19.06.2019 / 00:05 / von: pwa/meg
Seite drucken Kommentare
0
Im Zürcher Seefeld musste die Feuerwehr wegen einem Brand ausrücken. (Bild: Stadtpolizei Zürich)

Im Zürcher Seefeld musste die Feuerwehr wegen einem Brand ausrücken. (Bild: Stadtpolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am späten Dienstagabend ist in einem Wohngebäude im Zürcher Seefeld ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand, der sich im 6. Obergeschoss ereignet hatte, kurz nach Mitternacht löschen, wie die Stadtpolizei Zürich bestätigt.

Die Feuerwehr evakuierte in Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei Zürich rund 20 Personen aus dem betroffenen sowie den angrenzenden Gebäuden. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst von Schutz & Rettung Zürich medizinisch erstversorgt.

Die Brandursache ist noch unklar und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich sowie durch Detektive der Stadtpolizei Zürich abgeklärt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare