Pull down to refresh...
zurück

Grosseinsatz wegen Brand in Zürich

In Zürich ist es in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brand gekommen. Mehrere Personen mussten evakuiert werden.

10.01.2019 / 21:12 / von: rwa
Seite drucken Kommentare
0
Die Feuerwehr ist mit Löscharbeiten beschäftigt. (Bild: Schutz und Rettung Zürich)

Die Feuerwehr ist mit Löscharbeiten beschäftigt. (Bild: Schutz und Rettung Zürich)

Überbleibsel der Löscharbeiten. (Bild: TELE TOP)

Überbleibsel der Löscharbeiten. (Bild: TELE TOP)

Überbleibsel der Löscharbeiten. (Bild: TELE TOP)

Überbleibsel der Löscharbeiten. (Bild: TELE TOP)

Beim Brand wurde niemand verletzt. (Bild: TOP REPORTER)

Beim Brand wurde niemand verletzt. (Bild: TOP REPORTER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Stadtpolizei Zürich bestätigt eine Meldung eines TOP Reporters. Demnach ist der Brand in einer Wohnung ausgebrochen. Wie Schutz und Rettung Zürich gegenüber RADIO TOP bekannt gibt, wurde beim Brand niemand verletzt. Insgesamt mussten 15 Personen aus sechs Wohnungen im dreistöckigen Gebäude evakuiert werden. 

Die Bewohner wurden zwischenzeitlich in einem Bus der Verkehrsbetriebe Zürich untergebracht. Mittlerweile wurden sie von der Stadtpolizei an einen Schlafplatz gebracht.

Der Brand ist gemäss Schutz und Rettung rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Löscharbeiten gestalteten sich als schwierig, weil das Feuer auf den Dachstock übergegriffen hat. Dort ist die Gefahr von Glutnestern besonders gross.

TELE TOP zeigt am Tag nach dem Brand die Auswirkungen:

audio

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare