Pull down to refresh...
zurück

Grüne Boote für die Schifffahrt auf der Limmat

Seit dreissig Jahren fahren die drei Boote Felix, Regula, und Turicum auf der Limmat um her. Jetzt haben sie das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. Sie werden durch drei neue Boote ersetzt. Diese haben unter anderem einen Elektromotor.

19.11.2019 / 13:34 / von: nst/rme
Seite drucken Kommentare
0
Wie die drei Boote heissen sollen ist noch nicht bekannt. (Bild: Zürichsee Schifffahrt)

Wie die drei Boote heissen sollen ist noch nicht bekannt. (Bild: Zürichsee Schifffahrt)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach dreissig Jahren ist Schluss für Felix, Regula, und Turicum. Die drei Schiffe der Schifffahrtgesellschaft Zürichsee sollen ersetzt werden. Die neuen Boote sollen nicht nur mehr Platz für Passagiere haben, sie sollen auch mit einem Elektromotor fahren und eine Klimaanlage an Board haben. Die Boote sollen mit Seewasser klimatisiert werden. Damit die Elektromotoren geladen werden können, soll auf dem Dach der Werft eine Photovoltaik-Anlage entstehen.

Anfangs 2020 macht die Schifffahrtsgesellschaft Zürichsee eine öffentliche Ausschreibung und sucht damit den richtigen Hersteller. Wenn alles nach Plan läuft, sollten die ersten grünen Limmatboote in drei Jahren in See stechen.

Was für Ansprüche an die neuen Boote gestellt werden, im Beitrag von RADIO TOP:

audio

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare