Pull down to refresh...
zurück

Grüne fordern eine spätere Abstimmung zur Spitalfusion

Über die Spitalfusion im Zürcher Oberland soll doch nicht bereits nächstes Jahr abgestimmt werden. Dies fordern die Grünen des Bezirks Uster, nachdem der Regierungsrat die Verzögerung der Spitalplanung angekündigt hat.

12.07.2019 / 15:00 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
Die Spitalfusion Zürcher Oberland sorgt für Diskussionen. (Bild: spitaluster.ch)

Die Spitalfusion Zürcher Oberland sorgt für Diskussionen. (Bild: spitaluster.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Bereits im April 2019 hätten die Grünen das «forsche Tempo» der Spitäler Uster und Wetzikon kritisiert, schreiben die Grünen Bezirk Uster. Nach der Verschiebung der Spitalplanung durch den Zürcher Regierungsrat von 2020 auf 2023, fordern sie nun ein weiteres Mal, dass die Abstimmung verschoben wird. Dadurch bleibe mehr Zeit für die Prüfung der Fusionspläne und die politische Meinungsbildung.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare