Pull down to refresh...
zurück

Grünes Licht für die Photobastei 3.0

Die Photobastei hat genügend finanzielle Mittel für deren 3. Ausgabe zusammengebracht. Anfangs Januar sprach die Bastei noch vor dem finanziellen Ende. Beim neuen Konzept verteilt sich das Risiko nun aber auf mehrere Schultern. Die Wiedereröffnung ist am 3. September.

30.06.2020 / 13:24 / von: szw/lny
Seite drucken Kommentare
0
Die Photogarage der Photobastei. (Bild: RADIO TOP/Sabrina Zwicker)

Die Photogarage der Photobastei. (Bild: RADIO TOP/Sabrina Zwicker)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Photobastei Zürich konnte sich finanziell auffangen. Anfang Januar gab diese zuerst die Schliessung bekannt. Daraufhin sind viele Anhänger der Photobastei auf den Direktor zugegangen. Er solle die Allgemeinheit um Unterstützung beten. Gesagt, getan. Innert kürzester Zeit hat die Photobastei dank Gönnerbeiträgen die notwendigen Mittel sammeln können. Am 3. September öffnet die Photobastei 3.0 also trotzdem ihre Türen.

Die Ausstellung verteilt sich nach wie vor auf zwei Stockwerke. Neu können sich für eine Ausstellung auf dem 2. Stock auch externe Aussteller bewerben. Eine fixe Zusammenarbeit besteht bereits mit dem Verein Heimspiel und der Fondation JETZT KUNST. So verteile sich das finanzielle Risiko und es werde dafür gesorgt, dass das Ausgestellte jeweils auch gehaltvoll ist, sagt der Direktor der Photobastei, Romano Zerbini. Früher hätten sie auf Biegen und Brechen jedes Jahr fünf eigene Ausstellungen auf die Beine stellen wollen. Weiter werde die Kulturbar der Photobastei auch an Gastroprofis weitergegeben. Dies entlaste die Crew der Photobastei ebenfalls.

Die Bastei eröffnet mit der bereits für März 2020 vorgesehenen Ausstellung zum Thema Baugeschichtliches Archiv Stadt Zürich. Für nächstes Jahr sei auch eine Beatles Ausstellung vom verstorbenen Fotograph Peter Brüchmann geplant. Im 3. Stockwerk können Profi- wie auch Amateurfotographen und -künstler während zwei Wochen ihre Werke ausstellen. Auf dem gleichen Stockwerk sind auch diverse Konzerte aus verschiedensten Sparten der Musik geplant.

RADIO TOP durfte sich die Photobastei 3.0 ansehen:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare