Pull down to refresh...
zurück

Hunderte demonstrieren in Zürich für das Velo

Am Donnerstagabend haben in Zürich hunderte Velofahrende an einer Velodemo teilgenommen. Durch die bewilligte Demonstration wurde der Verkehr teilweise lahmgelegt, auch der öffentliche Verkehr war beeinträchtigt.

23.09.2022 / 07:24 / von: pwa
Seite drucken Kommentare
0
Hunderte Personen haben an der Velodemo teilgenommen. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

Hunderte Personen haben an der Velodemo teilgenommen. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Zunächst sind die Teilnhemerinnen und Teilnehmer mit einer Sternfahrt zum Helvetiaplatz gefahren. Von dort aus machten sich Hunderte auf den Weg auf eine bewilligte Rundfahrt durch die Stadt. Das sorgte teilweise für Frust bei Autofahrerinnen und Autofahrern, wie mehrere Medien berichten. Auch diverse Tramlinien waren beeinträchtigt, wie die VBZ auf Twitter mitteilte. Zum Schluss besammelten sich die Teilnehmenden erneut auf dem Helvetiaplatz. Stadträtin Simone Brander hielt dort eine Rede.

Die Velodemo findet jedes Jahr statt, jeweils am 22. September, dem World Car-Free Day. Im vergangenen Jahr waren laut den Organisatoren rund 5000 Personen dabei. Mit der Demonstration wollen die Teilnehmenden unter anderem für einen raschen Ausbau der Veloinfrastruktur werben.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare