Pull down to refresh...
zurück

Hunderttausende Franken Sachschaden nach Brand einer Scheune

In Grüningen ZH hat am Montagabend eine Scheune lichterloh gebrannt. Es entstand dabei ein Sachschaden von mehreren Hunderttausend Franken. Verletzt wurde niemand.

26.05.2020 / 11:55 / von: cgr
Seite drucken Kommentare
0
Beim Brand war die örtliche Feuerwehr aus Grüningen sowie die Stützpunktfeuerwehr aus Hinwil im Einsatz. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Beim Brand war die örtliche Feuerwehr aus Grüningen sowie die Stützpunktfeuerwehr aus Hinwil im Einsatz. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Montagabend hat in Grüningen ZH eine Scheune gebrannt. Kurz nach 21.30 Uhr ging bei der örtlichen Feuerwehr eine entsprechende Meldung ein. Die Feuerwehr rückte sogleich aus und konnte den Vollbrand unter Kontrolle bringen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Alle Gartenbaumaschinen und privaten Gegenstände in der Scheune wurden zerstört. Der Sachschaden beläuft sich demnach auf mehrere Hunderttausend Franken.

Brandstiftung als Ursache wird vom Brandermittlungsdienst ausgeschlossen. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein fahrlässiger Umgang mit Asche der Grund für den Brand gewesen war.

Neben der Feuerwehr Grüningen und Hinwil stand auch ein Rettungswagen im Einsatz. Verletzte gab es jedoch keine.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare