Pull down to refresh...
zurück

«Ich lasse mich vom Wettkampf überraschen»

In der Lenzerheide startete am Wochenende die Jugend- und Junioren WM im Biathlon. Sebastian Stalder aus dem Kanton Zürich vertritt bei den Junioren die Schweiz in allen vier Disziplinen.

27.01.2020 / 08:21 / von: cgr/lny
Seite drucken Kommentare
0
Der 22-Jährige aus Wald (ZH) vertritt die Schweiz bei den Junioren in allen vier Disziplinen. (Bild: Facebook / Sebastian Stalder)

Der 22-Jährige aus Wald (ZH) vertritt die Schweiz bei den Junioren in allen vier Disziplinen. (Bild: Facebook / Sebastian Stalder)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Sonntag startete in der Lenzerheide die Jugend und Junioren Biathlon-WM. Der 22-jährige Sebastian Stalder aus Wald (ZH) vertritt die Schweiz in allen vier Disziplinen: Einzelwettkampf, Staffel, Sprint und Verfolgung. Am Montag hat er seinen ersten Auftritt im Einzelwettkampf.

Das Schweizer Team befindet sich schon seit Mitte Januar im Vorbereitungslager in der Lenzerheide. Stalder fühlt sich daher gut vorbereitet auf seine Wettkämpfe. Sie konnten schon viel auf der Rennstrecke trainieren und an ihrem Feinschliff arbeiten.

Trotz der guten Vorbereitung verspürt Stalder eine gewisse Spannung im Team und ist auch selber nervös vor seinem ersten Rennen. «Ich lasse mich nun einfach überraschen, was auf mich zukommt.»

Worauf sich Sebastian Stalder trotz der Nervosität freut, das erzählt er im TOP Regiosport:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare