Pull down to refresh...
zurück

Im Winter werden ab Zürich wieder gleich viele Destinationen wie vor Krise angeflogen

Am Flughafen Zürich tritt Ende Oktober der neue Winterflugplan in Kraft. 80 Prozent der Airlines seien zurückgekehrt und insgesamt würden wieder gleich viele Ziele angeflogen, wie vor der Pandemie. Allerdings würden die Flüge teilweise mit deutlich geringerer Frequenz durchgeführt.

27.10.2021 / 10:21 / von: sda/mco
Seite drucken Kommentare
0
Die Swiss kann ihre Flieger allmählich aus dem Schlafmudes zurückholen. (Archivbild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Die Swiss kann ihre Flieger allmählich aus dem Schlafmudes zurückholen. (Archivbild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Gemäss neuem Winterflugplan werden ab dem Flughafen Zürich 145 Destinationen mit 43 Airlines angeflogen. Damit kehrt der Flughafen wieder ein Stück mehr in den Normalbetrieb zurück. Mit Sansibar und der Stadt Liberia in Costa Rica habe die Fluggesellschaft Edelweiss auch zwei neue Direktverbindungen aufgenommen, so die Meldung des Flughafens. Ausserdem bietet die Gesellschaft erstmals seit 2013 wieder Direktflüge ins ägyptische Luxor an.

Der Winterflugplan gilt vom 31. Oktober 2021 bis zum 26. März 2022. Änderungen seien jederzeit möglich, schreibt der Flughafen Zürich.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare