Pull down to refresh...
zurück

Journalist am Bahnhof Dübendorf verprügelt

Unbekannte haben am Montagmittag beim Bahnhof Dübendorf einen Videojournalisten attackiert, der eine Strassenumfrage machen wollte. Er wurde geschlagen und ihm wurde die Kamera gestohlen.

09.09.2019 / 16:05 / von: mle
Seite drucken Kommentare
1
Unbekannte haben am Montagmittag beim Bahnhof Dübendorf einen Videojournalisten attackiert, der eine Strassenumfrage machen wollte. (Screenshot: Google Maps)

Unbekannte haben am Montagmittag beim Bahnhof Dübendorf einen Videojournalisten attackiert, der eine Strassenumfrage machen wollte. (Screenshot: Google Maps)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Unbekannte haben am Montagmittag beim Bahnhof Dübendorf einen Videojournalisten attackiert. Der Mann war für das Newsportal «Züriost» unterwegs und wollte eine Umfrage zu den Ausschreitungen vom Wochenende machen.

Laut dem Portal sollen die Unbekannten den Mann geschlagen und ihm die Kamera geklaut haben. Die Kantonspolizei Zürich bestätigt auf Anfrage von RADIO TOP einen entsprechenden Einsatz.

Beitrag erfassen

Eidgenoss
am 09.09.2019 um 16:56
In Dübendorf gibts mittlerweile Zustände, die glaubt man nicht. Von den Medien unbemerkt und der Polizei nicht verfolgt. Es braucht nicht mehr viel und der Bevölkerung platzt der Kragen.