Pull down to refresh...
zurück

Jürg Stahl tritt nicht mehr zur Wiederwahl an

SVP Nationalrat Jürg Stahl tritt auf die nächste Legislaturperiode zurück. Dies teilt der Winterthurer Nationalrat in einer Medienmitteilung mit. Er wolle den Jungen jetzt den Vortritt lassen.

28.02.2019 / 11:16 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
(Bild: wikipedia.org/René Kappeler unter Creative Commons)

(Bild: wikipedia.org/René Kappeler unter Creative Commons)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Winterthurer SVP-Nationalrat Jürg Stahl stellt sich im Herbst nicht mehr zur Wiederwahl, das teilt Jürg Stahl in einer Mitteilung mit. 

Jürg Stahl war zwanzig Jahr lang im Nationalrat und war dort zwischen 2016/17 in der Funktion als Nationalratspräsident tätig. 

Seine Karriere als Parlamentariern hat Jürg Stahl in Winterthur begonnen. Von 1994 bis 2001 vertrat er die SVP im Grossen Gemeinderat in Winterthur. Ab 1999 engagierte er sich als Nationalrat für die Anliegen des Kantons Zürich. 

Nun sei es Zeit, der nächsten Generation im Nationalrat Platz zu machen, heisst es in der Mitteilung. Ausserhalb des Ratsbetriebs werde er weiterhin seinen Tätigkeiten als Präsident von Swiss Olympic, Präsident des Schweizerischen Drogistenverbandes und als Botschafter des Talent-Campus Bodensee (SBW Haus des Lernens AG) nachgehen. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare