Pull down to refresh...
zurück

Kanton Zürich führt Maskenpflicht ab der 4. Klasse ein

Auch der Kanton Zürich verschärft die Coronamassnahmen an den Schulen. Ab dem 1. Dezember gilt für alle Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse sowie alle Lehrpersonen die Maskenpflicht.

25.11.2021 / 16:10 / von: mma/avi
Seite drucken Kommentare
0
Ab dem 1. Dezember gilt die Maskenpflicht auch für 4.-Klässler. (Symbolbild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Ab dem 1. Dezember gilt die Maskenpflicht auch für 4.-Klässler. (Symbolbild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Kanton Zürich verschärft die Coronamassnahmen. Der Regierungsrat hat die Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-Pandemie im Bildungsbereich als Reaktion auf die steigenden Fallzahlen angepasst. Dies teilt er am Donnerstag mit. Ab dem 1. Dezember gilt eine generelle Maskentragpflicht an der Volksschule. Davon betroffen sind alle Schülerinnen und Schüler ab der 4. Primarschulklasse sowie alle Lehrpersonen und weitere an der Volksschule beschäftigte Personen. Die Massnahmen gelten vorerst bis zum 24. Januar 2022.

Weiter empfiehlt der Kanton den Schulen das repetitive Testen. Auf der Sekundarstufe II, an den Mittelschulen und Berufsfachschulen, sind zurzeit keine weitergehenden Massnahmen erforderlich.

Die Coronaregeln an den Schulen in der Region – zusammengefasst von RADIO TOP:

audio

Gegenüber TELE TOP erklärt die Thurgauer Regierungspräsidentin Monika Knill, weshalb der Kanton mit der Maskenpflicht in Schulen noch:

video

Auch der Kanton St.Gallen hat am Donnerstag angekündigt, die Maskenpflicht an den Schulen wieder einzuführen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare