Pull down to refresh...
zurück

Kanton Zürich verlängert Maskenpflicht ab der 4. Klasse

Die Zürcher Bildungsdirektion verlängert die Maskenpflicht für Primarschüler aber der 4. Klasse bis Mitte März. Obwohl die Maskenpflicht umstritten ist, hält der Kanton daran fest. Durch sie hätten bisher umfassende Quarantänemassnahmen verhindert werden können.

25.02.2021 / 18:15 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Die Zürcher Bildungsdirektion verlängert die Maskenpflicht für Primarschüler aber der 4. Klasse bis zum 15. März 2021. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

Die Zürcher Bildungsdirektion verlängert die Maskenpflicht für Primarschüler aber der 4. Klasse bis zum 15. März 2021. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit Ende Januar gilt im Kanton Zürich für alle Schüler ab der 4. Klasse eine Maskenpflicht. Am Donnerstag hat das Volksschulamt verkündet, dass die Maskenpflicht voraussichtlich noch bis zum 15. März 2021 bestehen bleibt. Durch die Maskenpflicht hätten bisher umfassenden Quarantänemassnahmen verhindert werden können.

Die Massnahme ist umstritten. Eine Petition hatte zuvor gefordert, dass die Regel aufgehoben wird.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare