Pull down to refresh...
zurück

Kein Trinkwasser: Wasserrohrbruch im Zürcher Kreis 10

Wegen eines Wasserrohrbruchs an der Segantinistrasse im Kreis 10 musste die Stadtzürcher Wasserversorgung einiger Häuser abdrehen. Die Abstellung dürfte voraussichtlich bis 14 Uhr dauern.

13.05.2022 / 06:44 / von: ame
Seite drucken Kommentare
0
Die Trinkwasserversorgung im Kreis 10 ist bis 14 Uhr teilweise unterbrochen. (Symbolbild: Pixabay)

Die Trinkwasserversorgung im Kreis 10 ist bis 14 Uhr teilweise unterbrochen. (Symbolbild: Pixabay)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Mehrere Wohnhäuser im Kreis 10 sind aktuell ohne Trinkwasser. Grund dafür ist ein Wasserrohrbruch in der Segantinistrasse kurz vor 2 Uhr am Freitagmorgen. Um die Reparaturarbeiten ausführen zu können, musste die Zürcher Wasserversorgung das Trinkwasser abdrehen.

Betroffen sind die Liegenschaften an der Segantinistrasse 91 bis 195 sowie an der Michelstrasse 35 und 37, schreibt die städtische Wasserversorgung auf ihrer Webseite. Trinkwasser kann während des Unterbruchs beim Standrohr Segantinistrasse 182 bezogen werden.

Die Abstellung dauert voraussichtlich bis 14 Uhr. Es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen, die Segantinistrasse zwischen den Hausnummern 91 und 195 ist «wegen eines massiven Belagsschadens» nicht befahrbar, steht auf der Webseite weiter.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare