Pull down to refresh...
zurück

Kinder basteln einen Roboter für beeinträchtigte Menschen

Während einer Woche haben Kinder und Jugendliche beim Cybathlon School Herbst Camp an einem Exoskelett - einem Greifarm für Beeinträchtigte - getüftelt. Das in Zusammenarbeit mit Studenten der ETH Zürich.

16.10.2020 / 20:21 / von: rof/mle
Seite drucken Kommentare
0
Während einer Woche haben Kinder und Jugendliche beim Cybathlon School Herbst Camp an einem Exoskelett - einem Greifarm für Beeinträchtigte - getüftelt. (Screenshot: TELE TOP)

Während einer Woche haben Kinder und Jugendliche beim Cybathlon School Herbst Camp an einem Exoskelett - einem Greifarm für Beeinträchtigte - getüftelt. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Etwas in die Hand nehmen, wenn man will, das ist für viele Menschen das Normalste der Welt. Für gewisse Menschen, welche beispielsweise einen Schlaganfall oder Unfall erlitten haben und in ihrer Handfunktion beeinträchtigt sind, jedoch nicht. Um diesen Menschen mehr zu helfen, organisiert die ETH Zürich den Cybathlon. Ein Schulprojekt im Herbst für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren.

An dem einwöchigen Workshop sollen die Schüler an technischen Assistenzsystemen für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen tüfteln. Mit dem Ziel, dass sich die Teilnehmenden für die naturwissenschaftlichen Fächer begeistern und sie die alltäglichen Herausforderungen von Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung kennenlernen.

Vom Zeichnen des Greifers auf Papier, über das Scannen der Zeichnung bis zum anschliessenden Lasern auf Holz – gemeinsam erarbeiteten die Kinder und Jugendlichen sämtliche Arbeitsschritte. Zudem wurde der Greifer von den Teams mit Technik verbunden und mithilfe von Elektroden auf Muskelbewegungen programmiert. Funktionierte der Greifer bei den Proben nicht richtig, so musste dieser überarbeitet, verworfen oder neu gemacht werden. Betreut und unterstützt wurden die Teams von Maschinenbau- und Elektrotechnikstudenten der ETH Zürich, die sich für die Nachwuchsförderung engagieren. Das Ende des einwöchigen Workshop ist mit einem Wettkampf gefeiert worden.

Im Beitrag von TELE TOP sieht man das Exoskelett und wie dieses kleinste Gegenstände greifen kann:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare