Pull down to refresh...
zurück

Letzte Warnung für den Kloten-Puck

Der EHC Kloten-Puck, der in Kloten auf einem Kreisel steht, wurde erneut von der Stadt überdeckt. Sollte diese Abdeckung des Logos erneut zerstört werden, wird der Puck abgebaut.

07.11.2019 / 12:25 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
2
Über den EHC-Puck in Kloten wird seit Wochen diskutiert. (Bild: TELE TOP/Nicole Heinzelmann)

Über den EHC-Puck in Kloten wird seit Wochen diskutiert. (Bild: TELE TOP/Nicole Heinzelmann)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Über den Riesen-Puck des EHC Kloten auf einem Kreisel in Kloten wird schon lange diskutiert. Eigentlich dürfte der Puck mit dem EHC-Logo nicht mehr dort stehen, weil das ursprünglich nur anlässlich des EHC-Jubiläums bewilligt wurde. 

Die Stadt hat sich aber zu einem Kompromiss bereit erklärt: Der Puck darf bleiben, nur das Logo des EHC soll weg. Weil dieses nicht termingerecht entfernt wurde, wurde der Puck von der Stadt abgedeckt. Und kurz darauf von Unbekannten wieder enthüllt.   

Jetzt warnt die Stadt das letzte Mal, wie der «Klotener Anzeiger» berichtet. Angestellte der Stadt Kloten haben die beiden Logos, die auf dem Puck sind, überklebt. Für die Stadt ist klar: Wird die Klebefolie entfernt und das Logo damit wieder sichtbar, wird der Puck vom Kreisel entfernt und an einem anderen Ort wieder aufgestellt.

Der EHC Kloten hat als Besitzer des Pucks inzwischen wegen Sachbeschädigung Strafanzeige erstattet.

Beitrag erfassen

Hansfritz
am 09.11.2019 um 12:50
EHC klote ghört doch zu chlote... warum derf das logo jetzt nümm de druff si?Verstahni nöd so ganz...
Hofer Ernst
am 07.11.2019 um 15:07
tscheggsch de pögg ? Ich kapier das ganze nicht, dies soll Werbung sein und in Wallisellen der Microsoft Kreisel nicht und auch keine Werbung ist der Swiss Kreisel. Irgend wie tickt das Hirn vom grünen Baudirektor anders