Pull down to refresh...
zurück

Nach Angriff in Affoltern am Albis ZH fünf Männer eines Motorradclubs verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich verhaftete am Montagmorgen verschiedene Mitglieder eines Motorradclubs. Den mutmasslichen Tätern wird vorgeworfen, im August eine Person tätlich angegriffen und verletzt zu haben.

22.09.2020 / 10:22 / von: sda/asl
Seite drucken Kommentare
0
Die fünf verhafteten Männer sind alle Mitglieder in einem Motorradclub. (Symbolbild: pixabay.com/skeeze)

Die fünf verhafteten Männer sind alle Mitglieder in einem Motorradclub. (Symbolbild: pixabay.com/skeeze)

Nach einem Angriff in Affoltern am Albis ZH wurden fünf mutmassliche Täter in den Kanton Zürich, Aargau und Luzern verhaftet. (Symbolbild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Nach einem Angriff in Affoltern am Albis ZH wurden fünf mutmassliche Täter in den Kanton Zürich, Aargau und Luzern verhaftet. (Symbolbild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In den Kantonen Zürich, Aargau und Luzern sind am Montagmorgen insgesamt fünf Männer verhaftet worden. Sie sollen am 22. August in Affoltern am Albis eine 36-jährige Person angegriffen und verletzt haben.

Die Verhaftungen stehen im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren, das die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft See/Oberland zurzeit gegen verschiedene Mitglieder eines Motorradclubs führen. Dabei geht es um Angriff und weitere Delikte, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren eröffnet und beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft für die fünf verhafteten Männer beantragt. Diese sind zwischen 22 und 45 Jahre alt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare