Pull down to refresh...
zurück

Nach Attacke auf Vater: 16-jähriger FCZ-Fan verurteilt

Ein 16-jähriger FCZ-Fan hat einen Familienvater nach einem Fussballspiel im Sommer 2019 schwer am Kopf verletzt. Nun wurde der Jugendliche verurteilt.

24.02.2020 / 15:50 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Nach einem Spiel des FCZ gegen den FCSG im Sommer 2019, ist ein 40-jähriger Familienvater am Hardplatz in Zürich von einem Jugendlichen am Kopf schwer verletzt worden. (Screenshot: Google Maps)

Nach einem Spiel des FCZ gegen den FCSG im Sommer 2019, ist ein 40-jähriger Familienvater am Hardplatz in Zürich von einem Jugendlichen am Kopf schwer verletzt worden. (Screenshot: Google Maps)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Im Sommer 2019 hat ein 16-jähriger FCZ-Fan nach einem Fussballmatch im Letzigrund einen Familienvater attackiert. Der 40-Jährige war in Begleitung seiner beiden Kinder, als er nach dem Spiel im Bus die Leute aufforderte, aufzurücken. Der 16-Jährige schlug daraufhin auf den Vater ein und verletzte ihn schwer am Kopf.

Nun ist der Jugendliche wegen versuchter schwerer Körperverletzung verurteilt worden. Das gibt die Oberjugendanwaltschaft auf Anfrage von RADIO TOP bekannt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Art und Höhe der Strafe werden nicht bekannt gegeben.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare