Pull down to refresh...
zurück

Nach Prügel-Attacke in Embrach: Polizei schnappt jugendliche Täter

Eine Gruppe Jugendlicher hat am Samstagabend in Embrach ZH eine couragierte Frau spitalreif geschlagen. Die Polizei hat die mutmasslichen Täter inzwischen ermittelt.

31.03.2019 / 18:33 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Die 38-jährige Frau wurde am Samstagabend am Bahnhof Embrach angegriffen. (Bild: Screenshot Google Maps)

Die 38-jährige Frau wurde am Samstagabend am Bahnhof Embrach angegriffen. (Bild: Screenshot Google Maps)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Jugendlichen im Alter von 16 bis 17 Jahren hätten um 21.30 Uhr am Bahnhof Embrach einen Lebensmittelautomaten mit Fusstritten traktiert, teilte die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mit. Daraufhin habe die Frau die drei Jungen und zwei Mädchen angesprochen.

Diese liessen in der Folge zwar vom Automaten ab, fingen aber an, die Frau zu beschimpfen und sie mit Fäusten und Füssen zu schlagen. Die 38-Jährige wurde dabei mittelschwer verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden.

Bei der Täterschaft handelt es sich um eine Gruppe von Jugendlichen. Die Polizei hat die zwei Mädchen und drei Jungen im Alter zwischen 16 und 17 Jahren inzwischen ermittelt: Zwei wurden dank Hinweisen aus der Bevölkerung gefunden, die anderen drei hätten sich gestellt, heisst es von der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage von RADIO TOP.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare