Pull down to refresh...
zurück

Neue Ausstellung für Kunst von Schwarzen in Zürich

In der Ausstellung «Black Arts Matter» zeigen zahlreiche dunkelhäutige Fotographen ihre Kunst. Ausserdem wird Mode und Essen aus Afrika angeboten. Die Ausstellung läuft den ganzen Sommer in der Maag Halle.

11.07.2020 / 18:00 / von: psc/sbr/pko
Seite drucken Kommentare
1
Ein Portrait des weltberühmten Schauspielers Samuel L. Jackson ist in Zürich zu sehen. (Bild: Matthew Jordan Smith)

Ein Portrait des weltberühmten Schauspielers Samuel L. Jackson ist in Zürich zu sehen. (Bild: Matthew Jordan Smith)

Auch bunte Bilder sind in der Maag Halle in Zürich zu bestaunen. (Bild: Jabari Jacobs)

Auch bunte Bilder sind in der Maag Halle in Zürich zu bestaunen. (Bild: Jabari Jacobs)

Auch Schnappschüssen von Konzerten haben es in die Ausstellung geschafft. (Bild: Patrick Planter)

Auch Schnappschüssen von Konzerten haben es in die Ausstellung geschafft. (Bild: Patrick Planter)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

In der Maag Halle in Zürich ist am Samstag die Ausstellung «Black Art Matters» zu bewundern. Zahlreiche hochkarätige Künstler mit dunkler Hautfarbe stellen ihre Kunst aus. Zu sehen sind sowohl Fotographien von bekannten Personen wie Michelle Obama und Samuel L. Jackson, wie auch afrikanische Mode und Essen aus dem südlichen Kontinent.

Im Beitrag von RADIO TOP erklärt der Produzent der Ausstellung, Michel Pernet, was die Besucher alles erwartet.

Audio

Die Ausstellung läuft vom 11. Juli bis zum 23. August. Türöffnung ist am Samstag um 11:00 Uhr.

TELE TOP hat sich an der «Black Arts Matter»-Ausstellung in Zürich umgesehen:

video

Beitrag erfassen

W. Hürlimann
am 12.07.2020 um 08:31
Ist das nicht schon wieder ein Hauch von Rassentrennung. Warum immer diese Betonung bzw. Unterscheidung ... ist es nicht Kunst von Menschen für Menschen? Warum Kunst von Schwarzen, warum immer diese Denkweise?