Pull down to refresh...
zurück

Stadt Zürich: Alterswohnungen per Zufallsgenerator erhalten

Die Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich entwickelt ein neues Vermietungsportal für über 60-Jährige. Freie Alterswohnungen werden laufend online ausgeschrieben. Der elektronische Bewerbungsprozess garantiert mittels Zufallsgenerator, dass alle Interessierten dieselben Chancen haben, zur Wohnungsbesichtigung eingeladen zu werden.

05.05.2021 / 19:26 / von: sko
Seite drucken Kommentare
0
In der Stadt Zürich sollen Alterswohnungen ab Herbst per Zufallsgenerator vergeben werden. (Symbolbild: KEYSTONE-SDA)

In der Stadt Zürich sollen Alterswohnungen ab Herbst per Zufallsgenerator vergeben werden. (Symbolbild: KEYSTONE-SDA)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit vielen Jahren gibt es Probleme in der Stadt Zürich betreffend günstiger Alterswohnungen. Bisher meldeten sich Personen bei der Beratungsstelle Wohnen im Alter an. Die Wartezeiten betrugen teilweise mehrere Jahre. Ab Oktober soll über die Website der Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich ein Vermietungsportal aufgeschaltet werden, schreibt diese in einer Mitteilung.

Dabei werden Bewerbungen über ein Online-Formular aufgenommen, bei welchem die Vermietungskriterien bereits überprüft werden. Daraufhin werden durch ein Zufallsgenerator passende Bewerber zur Wohnungsbesichtigung eingeladen. Einzige Ausnahme stellen Personen in Wohnnotlagen dar. Diese können sich weiterhin bei der Beratungsstelle Wohnen im Alter melden, um die Situation genauer abzuklären.

RADIO TOP hat bei der Stiftung Alterswohnungen nachgefragt, weshalb es dieses neue Online-Instrument braucht:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare