Pull down to refresh...
zurück

Kloten gewinnt gegen Leader Olten

Der EHC Kloten hat in der Eishockey Swiss League mit der grossen Aufholjagd begonnen. Nach schwächeren Leistungen zum Saisonstart steigen die Klotener in der Tabelle immer weiter auf. Der EHC Kloten hat im Spitzenspiel am Dienstagabend mit 3:1 gegen Leader Olten gewonnen.

12.10.2021 / 22:28 / von: psc/sda
Seite drucken
Der EHC Kloten gewinnt auch Dank Goali Nyffeler gegen den Leader Olten. (Bild: Keystone/PATRICK B. KRAEMER)

Der EHC Kloten gewinnt auch Dank Goali Nyffeler gegen den Leader Olten. (Bild: Keystone/PATRICK B. KRAEMER)

Leader Olten gewinnt in der Swiss League 9 von 11 Partien nach jeweils 60 Minuten. Die restlichen zwei Spiele verlieren die Solothurner in Kloten. Zuletzt 1:3 im Schlagerspiel vom Dienstag.

Die Oltner um Trainer Lars Leuenberger haben nunmehr noch einen Verlustpunkt Reserve auf die Klotener, die ihrerseits erst sechs Punkte abgegeben haben. Am Dienstag brachte Verteidiger Joel Scheidegger Olten im ersten Drittel voran. Die Wende setzte in der 36. Minute ein, als Marc Marchon, der zwei Tore im Powerplay erzielte, zum 1:1 ausglich.

Am Ende der Tabelle lassen sich die beiden Liga-Auffüller Ticino Rockets und EVZ Academy immer mehr distanzieren. Die Zuger Youngsters verloren in Visp 1:5, die Tessiner "Raketen" in La Chaux-de-Fonds 5:8. Zusammen bringen es die zwei Mannschaften auf sechs Punkte.

Zürcher Derby

Im Kampf um die Tabellenspitze haben weder die GCK Lions noch der EHC Winterthur ein Wörtchen mitzureden. Beide Teams versuchen derweil aus der Abstiegszone zu kommen. Einen weiteren Schritt in Richtung Playoffs gemacht haben die GCK Lions. Sie gewinnen das Derby gegen den EHC Winterthur mit 2:1.