Pull down to refresh...
zurück

Publibike expandiert ins Glattal

Der Veloverleih von Postauto Schweiz plant ihr Angebot zu vergrössern. So sollen ab September auch Velos in Kloten, Opfikon, Wallisellen und Dübendorf gemietet werden können.

20.07.2019 / 10:43 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Publibike will ab dem 5. September auch Leihvelos im Glattal anbieten. (Bild: wikipedia.org unter Creative Commons)

Publibike will ab dem 5. September auch Leihvelos im Glattal anbieten. (Bild: wikipedia.org unter Creative Commons)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Es ist seit Jahren ein Verlustgeschäft für die Postauto Schweiz – der Veloverleih Publibike. Trotz Problemen und der Suche nach neuen Partnerschaften soll dieser jetzt auch ins Glattal kommen, berichtet der «Zürcher Unterländer». Bisher gibt es Publibike an 400 Stationen vor allem in Zürich und Bern.

Die Nachfrage an Leihvelos sei vorhanden, in Zürich und Bern gingen die täglichen Fahrten in die Tausende. Auch wenn es schwierig sei, Bikesharing gewinnbringend zu betreiben, soll es im September auch in Kloten, Opfikon, Wallisellen und Dübendorf Mietstationen geben.

Dazu bekommt Publibike im Glattal einen Zustupf von den Gemeinden. Jede Kommune bezahlt jährlich 20‘000 Franken für das Angebot. Insgesamt soll es 18 Stationen mit insgesamt 180 E-Bikes und Velos geben.

Sie gelten als eine Erweiterung des stadtzürcher Netzes, dessen Fortbestand vertraglich bis 2023 gesichert sei. Die genauen Standorte werden erst im September bekannt gegeben.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare