Pull down to refresh...
zurück

PubliBike in Zürich bald wieder im Einsatz

In zehn Tagen will PubliBike die Leihvelos in Zürich wieder auf die Strasse setzen: Bis dahin sollen die Velos nachgerüstet und gegen unlauteren Gebrauch geschützt sein. Die Abonnenten erhalten eine Gutschrift von zwei Monaten.

14.09.2018 / 09:25 / von: vsu
Seite drucken Kommentare
0
In zehn Tagen sollen in Zürich die PubliBikes wieder unterwegs sein. (Bild: Facebook/PubliBike)

In zehn Tagen sollen in Zürich die PubliBikes wieder unterwegs sein. (Bild: Facebook/PubliBike)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In Zürich, Bern und auch in Freiburg wurden zahlreiche Schlösser der PubliBike-Velos manipuliert, so dass die Velos genutzt werden konnten, ohne dass dafür gezahlt werden musste. In der Folge sammelte das Veloverlei-Unternehmen alle Velos ein und rüstete die Schlösser nach.

Nun sind diese gegen solche Manipulationen gesichert. Deshalb sollen die Velos ab dem 24. September in Zürich wieder verteilt werden. Die Berner erhalten die Velos bereits ab dem 17. September zurück, die Freiburger müssen sich bis zum 2. Oktober gedulden. Abonnenten erhalten als Entschädigung, dass sie auf die Velos verzichten mussten, eine zweimonatige Gutschrift. 

«Wir sind froh, dass wir das Veloverleihnetz ab nächster Woche schrittweise wieder in Betrieb nehmen können», wird Bruno Rohner, Geschäftsführer von PubliBike, in einer Mitteilung zitiert. Um das Knacken der Schlösser zu verhindern, wurde eine Lösung ausgearbeitet und die Schlösser nachgerüstet. Externe Überprüfungen stellten sicher, dass die Schlösser nun wirklich knacksicher sind

Beitrag erfassen

Keine Kommentare