Pull down to refresh...
zurück

Rapperswil-Jona Lakers sensationell im Playoff-Halbfinal

Die Rapperswil-Jona Lakers haben sich für die Playoff-Halbfinals in der Eishockey National League qualifiziert. Die St.Galler setzten sich im Viertelfinal gegen den HC Lugano durch. Die ZSC Lions müssen ins Spiel 6.

22.04.2021 / 04:00 / von: psc/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Rapperswil-Jona Lakers feiern ihren Halbfinaleinzug. (Bild: KEYSTONE/PATRICK KRAEMER)

Die Rapperswil-Jona Lakers feiern ihren Halbfinaleinzug. (Bild: KEYSTONE/PATRICK KRAEMER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach Genève-Servette haben sich auch die Rapperswil-Jona Lakers für die Playoff-Halbfinals in der National League qualifiziert. Die St.Galler schafften gegen den Qualifikationszweiten Lugano die grosse Überraschung, gewannen das fünfte Viertelfinalspiel im Tessin 4:3 nach der zweiten Verlängerung und entschieden damit die Best-of-7-Serie mit 4:1 für sich. Gian-Marco Wetter schoss die Mannschaft von Trainer Jeff Tomlinson in der 97. Minute der zweiten Overtime ins Glück. Für die Rapperswil-Jona Lakers ist es der erste Halbfinaleinzug nach 2006.

ZSC mit Umweg

Die ZSC Lions haben den Sack in der Playoff-Viertelfinalserie gegen Lausanne noch nicht zumachen können. Die Zürcher haben das Spiel am Mittwochabend auswärts mit 2:5 verloren. In der Serie führen die Lions nun mit 3:2. Für die Halbfinalqualifikation fehlt ihnen noch einen Sieg. Die nächste Chance haben die ZSC Lions bereits am kommenden Freitag.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare