Pull down to refresh...
zurück

Regionale Festivals suchen Personal

Die Personalsuche für Veranstalter von Festivals gestaltet sich aufwendiger als noch vor der Pandemie. Die genauen Gründe dafür sind unklar.

22.06.2022 / 18:28 / von: ibl
Seite drucken Kommentare
0
Das Openair Frauenfeld kann nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder stattfinden. (CREDIT: Keystone-SDA/Luca Grand)

Das Openair Frauenfeld kann nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder stattfinden. (CREDIT: Keystone-SDA/Luca Grand)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Festival-Saison hat begonnen. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause ist die Lust vieler Leute ausgelassen an einem Festival oder Openair zu feiern gross. Die Lust an einem Festival oder Openair zu arbeiten scheint aber nicht ganz so gross zu sein. Für regionale Festivals, wie das Openair Frauenfeld oder das Stars in Town Schaffhausen gestaltet sich die Personalsuche dieses Jahr besonders schwer. Warum sich die Personalsuche so aufwendig gestaltet, kann nur spekuliert werden. Die Winterthurer Musikfestwoche hingegen hatte dieses Jahr weniger Probleme, Personal zu finden. Die Veranstalter machen das grosse Netzwerk an Helferinnen und Helfer auf das sie jederzeit zugreifen können sowie die Länge des Festivals dafür verantwortlich.

Welche Gründe für den Personalmangel verantwortlich sein könnten im Beitrag von Radio TOP.

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare