Pull down to refresh...
zurück

Rentner müssen wegen Postfinance-Panne auf AHV-Geld warten

Rentner in Zürich haben am Freitag ihre AHV- und IV-Renten nicht erhalten. Hintergrund ist ein Problem bei der Postfinance. Ob es sich um ein schweizweites Problem handelt, ist unklar.

07.08.2020 / 14:01 / von: lny
Seite drucken Kommentare
0
Wegen einer technischen Störtung kann die Postfinance momentan keine Zahlungen verarbeiten. (Symbolbild: KEYSTONE/Christian Beutler)

Wegen einer technischen Störtung kann die Postfinance momentan keine Zahlungen verarbeiten. (Symbolbild: KEYSTONE/Christian Beutler)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Heute wäre für Rentnerinnen und Rentnern im Kanton Zürich die Überweisung der Renten fällig gewesen. Ihre Konten bei der Postfinance blieben jedoch leer, meldet der «Blick» auf seinem Onlineportal. Auch die Ergänzungsleistungen sind anscheinend nicht eingetroffen. In Zürich wäre der 7. August der Überweisungsstichtag, theoretisch haben die Ausgleichskassen aber bis zum 20. Eines Monats Zeit, um Leistungen auszuzahlen.

Der Fehler liegt jedoch nicht bei der Sozialversicherungsanstalt, sondern bei der Postfinance. Dort liegt eine technische Störung vor. Aktuell können keine Zahlungen verarbeitet werden, schreibt die Postfinance auf ihrer Website. Die Panne ist in der Nacht auf Freitag aufgetreten und ein schweizweites Problem. Die Postfinance geht aber davon aus, dass alle Rentnerinnen und Rentner noch am Freitag ihr Geld erhalten. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare