Pull down to refresh...
zurück

«Selbst ein Raucher hat hier keinen Durchblick»

Seit Dienstag dürfen Raucher am Hauptbahnhof Zürich nur noch in vorgegebenen Zonen auf den Perrons rauchen. Für ein solches Rauchverbot kämpfte das Ehepaar Hänni aus Rafz rund 20 Jahre lang.

13.08.2019 / 19:33 / von: nzi/mle
Seite drucken Kommentare
0
Seit Dienstag dürfen Raucher am Hauptbahnhof Zürich nur noch in vorgegebenen Zonen auf den Perrons rauchen. (Screenshot: TELE TOP)

Seit Dienstag dürfen Raucher am Hauptbahnhof Zürich nur noch in vorgegebenen Zonen auf den Perrons rauchen. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit Dienstagmorgen gilt am Zürcher Hauptbahnhof ein striktes Rauchverbot. In der Nacht auf Dienstag wurde eine Grosszahl der Aschenbecher bereits abmontiert, weitere sollen Folgen. Ein sehr erfreulicher Tag für Rolf und Claire Hänni.

Das Ehepaar überzeugte sich selbst vor Ort, ob das Rauchverbot der SBB auch umgesetzt wurde. Das Ergebnis sei leider enttäuschend. Es werde weiterhin überall geraucht, so Rolf Hänni. Es sei aber verständlich, denn es gäbe kaum ersichtliche Rauchverbotssymbole oder sonst irgendwelche Infotafeln, die auf das neue Rauchverbot hinweisen.

TELE TOP hat das Ehepaar durch den Hauptbahnhof begleitet:

video


TELE TOP mit Stimmen der Pendler zum Rauchverbot:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare