Pull down to refresh...
zurück

SG Wädenswil/Horgen gegen Suhr Aarau: «Es wird eine grosse Hürde»

Die Sportgemeinschaft Wädenswil/Horgen trifft im Cup-1/16-Final auf Suhr Aarau. Es ist der erste grosse Auftritt des neuen Teams.

26.09.2018 / 08:27 / von: rwa
Seite drucken Kommentare
0
Der SG Wädenswil/Horgen läuft es in der Meisterschaft noch nicht. (Bild: hchorgen.ch)

Der SG Wädenswil/Horgen läuft es in der Meisterschaft noch nicht. (Bild: hchorgen.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Auf diese Saison stellen die beiden Handballvereine Wädenswil und Horgen erstmals ein gemeinsames Team in der Nati B. Bisher hat die Mannschaft sämtliche vier Meisterschaftsspiele verloren. Nur im Cup gab es gegen Liga-Konkurrent TV Möhlin einen Sieg. Als Lohn trifft Wädenswil/Horgen auf den Nati-A-Verein Suhr/Aarau.

Die Vorfreude beim Verein ist gross, sagt Trainer Predrag Milicic: «Auf solche Duelle freut man sich. Der ganze Druck ist bei ihnen.» Auch Vereinspräsident Mathias Sigg weiss, dass sein Team nur Aussenseiterchancen hat: «Es wird eine grosse Hürde. Ziel ist, möglichst lang das Spiel offen zu halten.»

RADIO TOP-Regiosport zum Cup-Duell zwischen SG Wädenswil/Horgen und dem HSC Suhr/Aarau:

Audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare