Pull down to refresh...
zurück

Siegermuni Moriz wird getauft

In vier Monaten findet in Ossingen das Kantonale Schwingfest statt. Heute Samstag wurde Muni Moriz getauft. Wegen der Pandemie hat die traditionelle Taufe nur im kleinen Rahmen stattfinden können.

22.01.2022 / 19:01 / von: cfi/yho
Seite drucken Kommentare
0

0
Schreiben Sie einen Kommentar

audio

«Moriz du bist getauft». Heisst es heute auf dem Eschenberg in Winterthur. Der knapp 800 Kilogramm schwere Muni wird in vier Monaten als Siegermuni dem Kranzgewinner des kantonalen Schwingfests übergeben. Wegen der aktuellen pandemischen Lage wurden bereits vier Schwingfeste abgesagt.

Die Verantwortlichen vom Zürcher Schwingfest sind aber zuversichtlich, dass am 22. Mai in Ossingen mit Zuschauerinnen und Zuschauer im Sägemehl geschwungen werden kann. Moriz ist 27 Monate alt und noch ein wenig störrisch. Darum wird sein Besitzer in den nächsten vier Monaten noch mit ihm üben stillzustehen. Auch die Schwinger Leuppi Samir und Arztmann Beda haben sich die Taufe auf dem Eschenberg nicht entgehen lassen. Behalten würden sie Moriz bei einem Kranzsieg aus Platzgründen aber nicht.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare