Pull down to refresh...
zurück

Stadt Bülach sagt Waren- und Weihnachtsmarkt ab

Die Stadt Bülach sagt den Herbst-Markt im November sowie den Weihnachtsmarkt ab. Die Sicherheitsvorschriften der Gesundheitsdirektion könnten bei den vielen Besuchern einfach nicht eingehalten werden.

19.08.2020 / 16:54 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Der Bülacher Weihnachtsmarkt ist der grösste im Zürcher Unterland. (Symbolbild: Pixabay.com/Hans)

Der Bülacher Weihnachtsmarkt ist der grösste im Zürcher Unterland. (Symbolbild: Pixabay.com/Hans)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Herbst-Markt vom 3. November 2020 und der Weihnachtsmarkt vom 27. bis 29. November 2020 finden nicht statt. Der Stadtrat hat dies aufgrund der aktuellen Lage beschlossen, wie er am Mittwoch mitteilt.

Der Schutz und die Gesundheit der Bevölkerung stünden für den Stadtrat im Vordergrund. Die Bülacher Märkte seien beliebte Anlässe und würden zehntausende Menschen anziehen. In Corona-Zeiten ein Problem.

Die Gefahr, sich und andere Personen an den Märkten mit dem Virus anzustecken, stuft der Stadtrat in der aktuellen Lage als sehr hoch ein. Die Stadt Bülach als Veranstalterin der beiden Märkte könnte die Vorschriften und Empfehlungen des BAG und der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich bei einem so grossen Besucheraufkommen nicht durchsetzen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare