Pull down to refresh...
zurück

Stadt Zürich soll Strassenbeleuchtung auf LED umstellen

Zürcher Gemeinderäte fordern in einem Vorstoss, die städtischen Energiekosten zu senken. Dafür sollen unter anderem bei Strassenlampen auf LED umgestellt werden. Zudem soll geprüft werden, ob Schaufensterbeleuchtungen in der Nacht reduziert werden können.

15.10.2020 / 23:12 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Die Stadt Zürich soll mit LED-beleuchtung Energiekosten sparen. (Symbolbild: pixabay.com/markus53)

Die Stadt Zürich soll mit LED-beleuchtung Energiekosten sparen. (Symbolbild: pixabay.com/markus53)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Strassenlampen sollen mit LED ausgestattet werden. Dazu soll auch die Beleuchtung von städtischen Räumen und Infrastrukturen erneuert werden. Dies fordern Zürcher Gemeinderäte der Grünen und Grünliberalen in einem Vorstoss. So sollen die Lampen zum Beispiel bei ÖV-Haltestellen mit LED ausgestattet werden.

Damit könnte die Stadt eine Menge Energiekosten einsparen. Weiter fordern die Gemeinderäte, dass der Stadtrat unnötige Lichtemissionen in Zukunft reduzieren soll. So soll geprüft werden, ob verbindliche Vorgaben für Schaufensterbeleuchtungen gemacht werden können. Also das diese während der Nacht nur noch reduziert beleuchtet werden dürfen, wie es in der Stadt Luzern bereits der Fall ist.

Grund ist, dass die nächtliche Überbeleuchtung der Artenvielfalt schade. Diese könne Tag-Nacht-Rhythmus vieler Tiere stören.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare