Pull down to refresh...
zurück

Stadtpolizei trägt Umweltaktivisten von der Quaibrücke

Rund 250 Demonstranten der Gruppe Extinction Rebellion haben die Quaibrücke blockiert. Weil sie sich weigerten, die Brücke zu verlassen, wurden sie von der Stadtpolizei einzeln davongetragen.

20.06.2020 / 14:27 / von: psc
Seite drucken Kommentare
0
Weil die Demonstranten die Quaibrücke nicht geräumt haben, werden sie nun von der Polizei kontrolliert. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Weil die Demonstranten die Quaibrücke nicht geräumt haben, werden sie nun von der Polizei kontrolliert. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Rund 250 Leute haben sich für die Demonstration versammelt. (Bild: Stadtpolizei Zürich)

Rund 250 Leute haben sich für die Demonstration versammelt. (Bild: Stadtpolizei Zürich)

Nachdem die Polizei die Demonstranten von der Brücke getragen haben, wurde diese wieder für den Verkehr freigegeben. (Bild: Stadtpolizei Zürich)

Nachdem die Polizei die Demonstranten von der Brücke getragen haben, wurde diese wieder für den Verkehr freigegeben. (Bild: Stadtpolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Samstagmittag haben sich auf der Quaibrücke rund 250 Personen zu einer illegalen Demonstration versammelt. Mitglieder der Gruppe Extinction Rebellion sperrten die Quaibrücke. 

Damit wollten sie daran erinnern, dass die Welt nach der Coronapandemie nun nicht «zurück zur Normalität» dürfe. Sonst könnte der Klimakollaps nicht verhindert werden. Extinction Rebellion ist in vielen Ländern präsent und setzt auf zivilen Ungehorsam wie etwa Strassenblockaden. In Zürich färbte die Gruppierung im vergangenen September die Limmat grün.

Weil die Demonstration nicht bewilligt wurde, hat die Stadtpolizei Zürich die Aktivisten aufgefordert, die Quaibrücke wieder freizugeben. Sie drohte sogar damit, alle Demonstranten zu kontrollieren. 

Nach langem zuwarten hat die Stadtpolizei Zürich dann begonnen, die Brücke zu räumen. Sie hat die Demonstranten dafür einzeln von der Quaibrücke getragen, bestätigte Carmen Surber von der Stadtpolizei Zürich auf Anfrage von RADIO TOP. Über Verhaftungen ist bisher nichts bekannt. Der Anlass verlief bis auf weiteres friedlich.

Aufgrund der Demonstration war die Quaibrücke während mehreren Stunden gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen in der ganzen Stadt Zürich. Auch mehrere Bus und Tramlinien der Verkehrsbetriebe Zürich sind ausgefallen. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare