Pull down to refresh...
zurück

Swiss setzt wegen Personalmangel Bodenpersonal als Flugbegleitung ein

Um der Personalnot in den Swiss-Flugzeugen vorzubeugen, setzt die Airline vorübergehend Bodenpersonal als Flugbegleitung ein. Allerdings nur, wenn dieses über entsprechende Qualifikationen verfügt.

18.08.2022 / 17:13 / von: rbe
Seite drucken Kommentare
1
Die Swiss setzt neu Bodenpersonal als Flightattendants auf ihren Flügen ein. (Symbolbild: Swiss)

Die Swiss setzt neu Bodenpersonal als Flightattendants auf ihren Flügen ein. (Symbolbild: Swiss)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Flugairline Swiss kämpft weiterhin gegen den Personalmangel an. Nach der Coronapandemie sind vorallem Flight-Attendants gesucht. Gemäss Travelnews-Recherchen hat die Swiss ihrem Bodenpersonal Mitte Juli ein Angebot gemacht, dass einen Einsatz als Flugbegleitung vorsieht. Das Bodenpersonal wird dabei für ein paar Tage im Monat auf den Flügen eingesetzt und wird dafür auch entsprechend entlöhnt. 

Es kann aber nicht einfach jeder den temporären Flightattendant-Job ausüben. Swiss-Mediensprecher Michael Stief sagt: «Zum einen Bodenmitarbeitende, welche eine vollständige Basisausbildung als Cabin Crew Member durchlaufen und anschliessend neben der Bodentätigkeit in einem bestimmten Umfang Flugeinsätze als Cabin Crew Member leisten. Dieses Modell wurde übrigens bereits vor der Pandemie angedacht. Dann auch Bodenmitarbeitende, welche einmal selbst als Cabin-Crew-Member geflogen sind und bereit wären, kurzfristig und möglichst flexibel an bis zu rund drei Tagen pro Monat einzuspringen. In diesem Modell erfolgt der Einsatz ohne Training/Qualifikation als zusätzliche Unterstützung im Service. Das gesetzlich vorgeschriebene minimale ‹Crew Complement› bleibt bestehen.»

So werden also auch in Zukunft Flightattendants entsprechende Qualifikationen haben, sagt die Swiss weiter.

Beitrag erfassen

Johannes W
am 18.08.2022 um 19:58
Dieser Trick erinnert mich stark an das was in den Schulhäusern abgeht :-)Und die restlichen Flüge werden an die Air Baltic ausgelagert....