Pull down to refresh...
zurück

Tiere an Weihnachten - am Tisch statt darauf

Während der Festtage steigt der Fleischkonsum. Tierschützer von ProTier machten deshalb in Zürich mit einem symbolischen Festtagstisch, an dem alle Lebewesen Platz haben, darauf aufmerksam, dass auch Tiere ein Recht auf Leben haben.

10.12.2019 / 18:55 / von: lny
Seite drucken Kommentare
0
Am symbolischen Festtagstisch haben alle Lebewesen Platz. (Screenshot: TELE TOP/Mikko Stamm)

Am symbolischen Festtagstisch haben alle Lebewesen Platz. (Screenshot: TELE TOP/Mikko Stamm)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein Festtagstisch, an dem alle Lebewesen Platz finden. Mit dieser Aktion wollten die Tierschützer von ProTier die Leute darauf aufmerksam machen, dass sie ihren Fleischkonsum während der Festtage überdenken. Es sei wichtig, ein Bewusstsein für die Rechte der Tiere zu schaffen, sagt Monika Wasenegger, Geschäftsführerin der Stiftung ProTier.

Beim Zürcher Bauernverband hingegen findet man den erhöhten Fleischkonsum während der Festtage unproblematisch. Man müsse kein schlechtes Gewissen haben, wenn an Weihnachten Fleisch auf den Teller kommt, sagt Hans Frei, Präsident vom Zürcher Bauernverband.

Was Leute auf der Strasse über ihren Fleischkonsum an Weihnachten sagen, im Beitrag von TELE TOP:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare