Pull down to refresh...
zurück

Töfffahrer in Zürich mit Auto kollidiert und schwer verletzt

Am Samstagabend ist im Kreis 10 ein 40-jähriger Autolenker aus unbekannten Gründen mit einem 56-jährigen Motorradfahrer kollidiert. Der Töfffahrer hat sich dabei schwer verletzt. Er wurde durch die Sanität von Schutz und Rettung ins Spital gebracht.

02.08.2020 / 12:44 / von: szw/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeugen zum Unfallhergang. (Symbolbild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeugen zum Unfallhergang. (Symbolbild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad am späten Samstagabend wurde im Kreis 10 ein 56-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. In kritischem Zustand musste er ins Spital gebracht werden.

Gemäss ersten Erkenntnissen sei ein 40-Jähriger Mann gegen 23 Uhr mit seinem Auto von der Regensdorferstrasse herkommend auf der Frankentalstrasse in Richtung Frankental gefahren, schreibt die Stadtpolizei Zürich in einer Mitteilung vom Sonntag.

Kurz nach der Verzweigung sei es aus unbekannten Gründen zu einer Kollision mit einem Motorrad gekommen, das in die gleiche Richtung unterwegs gewesen sei. Der Motorradfahrer sei in der Folge gestürzt und wurde schwer verletzt.

Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Zeugenaussagen können unter der Nummer 0444 117 117 gemacht werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare