Pull down to refresh...
zurück

Tramunglück: Zwei Trams kollidieren miteinander

Am Mittwochnachmittag sind am Escher-Wyss-Platz in Zürich zwei Trams kollidiert. Eins davon wurde stark beschädigt. Verletzte gab es keine.

21.09.2022 / 15:50 / von: bye
Seite drucken Kommentare
0
Ein Tram wurde am Mittwochnachmittag am Escher-Wyss-Platz stark beschädigt.(Bild: ZüriToday)

Ein Tram wurde am Mittwochnachmittag am Escher-Wyss-Platz stark beschädigt.(Bild: ZüriToday)

Es war mit einem anderen Tram kollidiert. (Bild: ZüriToday)

Es war mit einem anderen Tram kollidiert. (Bild: ZüriToday)

Die Tramlinie 17 wurde durch die Kollision vorerst lahmgelegt. (Bild: ZüriToday)

Die Tramlinie 17 wurde durch die Kollision vorerst lahmgelegt. (Bild: ZüriToday)

Auf der Strasse liegen abgebrochene Tramteile. (Bild: ZüriToday)

Auf der Strasse liegen abgebrochene Tramteile. (Bild: ZüriToday)

Die Summe des Sachschadens ist noch unklar. (Bild: ZüriToday)

Die Summe des Sachschadens ist noch unklar. (Bild: ZüriToday)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In der Stadt Zürich sind zwei Trams zusammengestossen. Die VBZ bestätigt eine entsprechende Meldung von Züri Today. Die Trams der Linien 17 und 13 sind am Escher-Wyss-Platz seitlich zusammgestossen. Gemäss der Stadtpolizei Zürich wurde niemand verletzt. Das Tram 17 wurde bei der Kollision stark beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht einschätzbar. Ob das 13er-Tram ebenfalls beschädigt wurde, ist derzeit unklar. Wegen der Kollision ist die Tramstrecke zwischen Bahnhofquai und Escher-Wyss-Platz für mehrere Tramlinien gesperrt. Laut den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ) seien Ersatzbusse im Einsatz. Es ist trotzdem mit Wartezeiten zu rechnen.

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare