Pull down to refresh...
zurück

VBZ stellt Tramlinie 15 vorübergehend ein

In der Stadt Zürich wird die Tramlinie 15 ab Montag bis auf weiteres eingestellt. Grund dafür sei ein Mangel an Fahrpersonal und die aktuelle Coronasituation.

06.01.2022 / 10:08 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Bis auf weiteres wird die Tramlinie 15 eingestellt. (Archivbild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Bis auf weiteres wird die Tramlinie 15 eingestellt. (Archivbild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle beim Fahrdienstpersonal und der aktuellen BAG-Prognosen hinsichtlich der Entwicklung der Corona-Situation treffen die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) eine erste Massnahme. Ab 10. Januar 2022 wird der Betrieb der Tramlinie 15, welche zwischen dem Bucheggplatz und dem Bahnhof Stadelhofen verkehrt, bis auf weiteres komplett eingestellt. Dies teilen die VBZ am Donnerstag mit.

Mit dieser Massnahme könne die Verfügbarkeit des Fahrpersonals verbessert und die Einschränkungen für die Fahrgäste möglichst tief gehalten werden, begründen die VBZ die Massnahme. Eine Einstellung der Linie 15 bietet sich aufgrund der parallelen Führung zu anderen Tramlinien auf der ganzen Streckenlänge an. Es bestehen alternative Fahrmöglichkeiten und alle Haltestellen würden weiterhin bedient. Allerdings müssen die Fahrgäste mit etwas längeren Reisezeiten rechnen.

Oberstes Ziel sei es, den Betrieb der anderen Linien möglichst lange aufrechtzuerhalten. Die VBZ behalten sich jedoch vor, je nach Entwicklung der Lage weitere Massnahmen umzusetzen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare