Pull down to refresh...
zurück

Veloprofi Lukas Rüegg ist bereit für die Bahn-EM

Im holländischen Apeldoorn starten am Mittwoch die Bahn Europameisterschaften. Der Zürcher Lukas Rüegg geht bei zwei Disziplinen an den Start und ist in guter Form.

16.10.2019 / 07:45 / von: swd
Seite drucken Kommentare
0
Lukas Rüegg wurde vergangenes Jahr Schweizer U23-Strassenmeister. (Bild: swiss-cycling.ch)

Lukas Rüegg wurde vergangenes Jahr Schweizer U23-Strassenmeister. (Bild: swiss-cycling.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Bahn Europameisterschaften finden vom 16. bis 20. Oktober im holländischen Apeldoorn statt. Es ist der erste grosse Wettkampf der Saison und die Schweiz ist mit drei Athletinnen und sieben Athleten vertreten. Einer davon ist der 23-jährige Lukas Rüegg aus dem Zürcher Oberland.

Wie gut Lukas Rüegg vorbereitet ist und was seine Ziele sind, im TOP Regiosport:

audio

Lukas Rüegg geht bei zwei Disziplinen an den Start. Bereits am Mittwochabend ist er beim Ausscheidungsfahren im Einsatz. Beim Ausscheidungsfahren ist jeweils ein Fahrer jeder Nation auf der Bahn. Die Sportler fahren Runden und bei jeder zweiten Runde scheidet der letzte Fahrer aus. Dies dauert so lange, bis noch zwei Fahrer übrig bleiben. Beim Ausscheidungsfahren möchte Lukas Rüegg unter die besten fünf fahren:  «Ich bin sicher gut in Form, jetzt muss nur noch das nötige Glück dazugehören.»

Der 23-jährige Lukas Rüegg fährt auch beim Scratch mit. Scratch ist wie ein normales Strassenrennen, das jedoch auf der Bahn gefahren wird. Die Veloprofis fahren 75 Runden und am Schluss gewinnt der Schnellste.

Neben Lukas Rüegg sind auch noch zwei andere Fahrer aus dem Sendegebiet an der Europameisterschaft dabei: die zwei Thurgauer Stefan Bissegger und Claudio Imhof.

Bei der Europameisterschaft geht es nicht nur um die Medaillen, sondern auch um wichtige Punkte für die Qualifikation der Olympischen Spiele 2020 in Tokio. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare