Pull down to refresh...
zurück

Verbote auf der Limmat und der Sihl aufgehoben

Wegen der derzeitigen Wetterberuhigung sowie der aktuellen Abflussmengen der Limmat und der Sihl hat die Kantonspolizei Zürich die Bade- und Benutzungsverbote per sofort Aufgehoben.

30.07.2021 / 12:35 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Böötlen und Baden in der Limmat und Sihl sind wieder erlaubt. (Symbolbild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Böötlen und Baden in der Limmat und Sihl sind wieder erlaubt. (Symbolbild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In den letzten Tagen verringerte sich die Abflussmenge der Limmat kontinuierlich, sodass zum jetzigen Zeitpunkt die Gefahrenstufe auf 1 erreicht ist. Wie die Kantonspolizei Zürich schreibt, erlaube des die abfliessende Wassermenge, das erlassene Bade- und Befahrverbot der Limmat ab dem Seebecken in Zürich bis zur Kantonsgrenze aufzuheben. Dasselbe gilt für die Sihl ab Zollbrücke.

Trotz der Aufhebung der Bade- und Benutzungsverbote sei weiterhin Vorsicht geboten, da die Pegelstände nach wie vor hoch und die Fliessgeschwindigkeiten der Gewässer noch immer sehr stark seien. Flüsse sollten unbedingt nur von erfahrenen Schwimmern und mit entsprechender Ausrüstung benutzt werden.

Für den Freitag ist bereits das nächste Gewitter angesagt worden. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare