Pull down to refresh...
zurück

Verein restauriert Oldtimer-Zug

Seit 2015 ist der Verein «Historischer Triebwagen 5» dran, ein Modell aus dem Jahre 1939 zu restaurieren. Neben den technischen Schwierigkeiten kommen nun beim Endspurt auch noch finanzielle Probleme dazu.

01.09.2019 / 18:16 / von: rme/slu
Seite drucken Kommentare
0
Die Restaurierung des historischen Triebwagens kommt wegen Geldmangel ins stocken. (Screenshot: TELE TOP)

Die Restaurierung des historischen Triebwagens kommt wegen Geldmangel ins stocken. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Es ist eine Vision, die sich schwieriger als gedacht gestaltet. Robert Graf und sein zehnköpfiges Team verbringen bis zu vier Tage die Woche in der Werkstatt in Wald. 2010 kaufte der Verein den alten Zug für einen Franken. Fünf Jahre später begannen die Freiwilligen mit der Restauration. Der ganze Zug wurde auseinandergeschraubt und erneuert.

Laut dem technischen Leiter Robert Graf sind bis jetzt über 18'000 Arbeitsstunden investiert worden. Weil die Arbeiten momentan gut voran kommen, zeigt sich nun ein anderes Problem. Dem Verein fehlen für den Endspurt knapp 100'000 Franken.

Deshalb startet der Verein «Historischer Triebwagen 5» in den nächsten Wochen ein Crowdfounding, damit der Jungfernfahrt im Herbst 2020 nichts mehr im Wege steht.

TELE TOP hat Robert Graf in der Werkstatt besucht:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare