Pull down to refresh...
zurück

Vermummte attackieren Polterabend-Gruppe

Am Samstagnachnmittag wurde im Zürcher Niederdorf eine Gruppe, die einen Polterabend feierte, von vermummten Personen angegriffen und verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

22.09.2019 / 10:22 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
0
Die Polterabend-Gruppe wurde an der Häringstrasse attackiert. (Screenshot: Google Maps)

Die Polterabend-Gruppe wurde an der Häringstrasse attackiert. (Screenshot: Google Maps)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Samstagnachmittag wurden mehrere Personen von einer Gruppe Vermummter angegriffen. 

Die ausgerückten Polizisten trafen vor Ort auf drei verletzte Männer, die gemeinsam mit weiteren Personen einen Polterabend feierten. Gemäss Aussagen der Geschädigten wurden sie gegen 16:30 Uhr Höhe Häringstrasse 3 unvermittelt von einer Gruppe Vermummten mit Fäusten, Flaschen und anderen Gegenständen angegriffen.

Die Täter flüchteten nach der Tat in verschiedene Richtungen.
Die Verletzten, im Alter zwischen 25 und 39 Jahren, wurden zur ambulanten medizinischen Behandlung ins Spital gebracht.

Die Zürcher Stadtpolizei sucht Zeugen. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare