Pull down to refresh...
zurück

Verteidiger des FC Zürich positiv auf das Coronavirus getestet

Der FCZ hat einen Coronafall. Verteidiger Mirlind Kryeziu ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er befindet sich in Quarantäne.

10.07.2020 / 13:42 / von: lny
Seite drucken Kommentare
0
Der FCZ-Verteidiger wurde positiv auf das Virus getestet. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Der FCZ-Verteidiger wurde positiv auf das Virus getestet. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Auch der FCZ hat nun einen Coronafall in seiner ersten Mannschaft. Am Freitag wurde der Verteidiger Mirlind Kryeziu positiv auf das Virus getestet worden. Laut einer Mitteilung des Clubs befindet sich Kryeziu aktuell in Quarantäne. Seit dem Auftreten leichter Symptome habe er nicht mehr an Trainings teilgenommen.

Sämtliche Spieler und Staffmitglieder würden vor dem morgigen Spiel getestet. Ausserdem erfolgten Abklärungen bei Personen im Umfeld der ersten Mannschaft. 

Kryeziu ist damit der zweite Fussballprofi, der positiv auf das Virus getestet wurde. Zuvor wurde Boris Babic vom FC St.Gallen ebenfalls positiv getestet. Da er sich allerdings nach einer Verletzung noch im Aufbautraining befindet, hatte er keinen Kontakt zur ersten Mannschaft. 

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare