Pull down to refresh...
zurück

Wetzikon: Keine Gaspreis-Anpassung unter dem Jahr

Die Stadt Wetzikon verzichtet darauf, den Gaspreis laufend anzupassen. Das hat der Stadtrat trotz den schwankenden Preisen entschieden. Der aktuelle Tarif bleibt somit bis zum 1. Januar 2023 bestehen.

12.05.2022 / 14:55 / von: ame
Seite drucken Kommentare
0
Der Gastarif wird in Wetzikon und Seegräben vorerst nicht steigen. (Symbolbild: KEYSTONE/AP/JOERG SARBACH)

Der Gastarif wird in Wetzikon und Seegräben vorerst nicht steigen. (Symbolbild: KEYSTONE/AP/JOERG SARBACH)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Um die Bevölkerung und das Gewerbe nicht weiter zu belasten, spricht sich der Wetziker Stadtrat gegen eine Erhöhung des Gastarifs während des laufenden Jahres aus, schreibt die Stadt in einer Mitteilung. Damit hält die Regierung weiterhin an der bisherigen Praxis fest, den Preis jeweils auf den ersten Tag eines neuen Jahres anzupassen.

Das wird wohl auch auf den 1. Januar 2023 so geschehen, da die Gaspreise wegen des Kriegs in der Ukraine laufend steigen. Der Stadtrat beobachte die Lage und werde die Tarife für die nächste Anpassung erneut prüfen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare