Pull down to refresh...
zurück

«Wir wollen einen Tunnel für Gossau»

Der Dorfverein «Grüt – sicher – lebenswert» stört sich am geplanten Teilabschnitt der Oberlandautobahn, der oberirdisch verläuft. Dieser ungeschützte geplante Abschnitt bringe eine grosse Lärmbelastung für Grüt.

14.04.2019 / 18:14 / von: pwa/vme
Seite drucken Kommentare
0
Mit einer Ballonaktion wollen die Anwohner auf den Verlauf der geplanten Autobahn aufmerksam machen. (Bild: Screenshot TELE TOP)

Mit einer Ballonaktion wollen die Anwohner auf den Verlauf der geplanten Autobahn aufmerksam machen. (Bild: Screenshot TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Dorfverein «Grüt – sicher – lebenswert» will sich gegen den oberirdischen Teil der geplanten Oberlandautobahn zur Wehr setzen. Dieser ungeschützte Abschnitt sei unzumutbar für Grüt, die Aussenwach von Gossau. Um darauf aufmerksam zu machen, wo genau die Autobahn durchführen wird, haben sie heute eine Ballonaktion gestartet und fordern einen weiteren Tunnel.

Im Interview mit TELE TOP spricht der Dorfverein über seine Bedenken:

video

Es sei keinesfalls eine Widerstandsbewegung gegen die Oberlandautobahn. Dennoch stört sich der Dorfverein «Grüt – sicher – lebenswert» an der Planung des Teilabschnitts, der durch die Gemeinde Gossau führt. Weil dieser Teil unbedeckt verläuft, droht eine grosse Lärmbelastung, die vor allem Grüt treffe. Der Dorfverein fordert nun ein Tunnel - damit dieser Abschnitt ebenfalls unterirdisch verläuft.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare