Pull down to refresh...
zurück

YB-Meisterrasen kommt nach Wädenswil

Im Stade de Suisse wird ein neuer Kunstrasen verlegt. Der alte Rasen, auf dem die Berner Young Boys Meister geworden sind, wird nach Wädenswil gebracht.

11.06.2019 / 21:04 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Der Rasen wird im Stade de Suisse zusammengerollt. (Bild: bscyb.ch)

Der Rasen wird im Stade de Suisse zusammengerollt. (Bild: bscyb.ch)

Der FC Wädenswil hat den Rasen gekauft. (Bild: bscyb.ch)

Der FC Wädenswil hat den Rasen gekauft. (Bild: bscyb.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der BSC Young Boys wird die nächste Saison auf einem neuen Kunstrasen bestreiten. Das alte Spielfeld war fünf Jahre im «Einsatz».

Nun kommt es nach Wädenswil, zum Zweitligisten FC Wädenswil. Dieser ist Stammverein der ehemaligen YB-Grössen Alain Nef und Gürkan Sermeter. Im Verlauf der nächsten Woche wird der neue Kunstrasen im Stade de Suisse eingebaut; das neue YB-Terrain soll in einem knappen Monat spielbereit sein.

Wädenswil-Präsident Martin Lampert lässt sich in einer Mitteilung von YB zitieren: «Unser Kunstrasen ist stark beschädigt und muss ersetzt werden. Der Kauf des Kunstrasens aus dem Stade de Suisse lohnt sich darum aus mindestens zwei Gründen: Erstens bekommen wir einen qualitativ sehr guten Kunstrasen und zweitens können wir etwas zur Nachhaltigkeit beitragen, indem der Kunstrasen von YB nicht entsorgt werden muss, sondern weiter verwendet werden kann. Zudem kann sich jeder Zürcher Fussballverein glücklich schätzen, einen Meisterrasen zu besitzen.»

Beitrag erfassen

Keine Kommentare