Pull down to refresh...
zurück

Ab Oktober: Zertifikatspflicht für Besuchende in Zürcher Spitälern und Heimen

Um Patientinnen und Patienten in Spitälern sowie Bewohnende in Alters- und Pflegeheimen vor einer Covid-19-Erkrankung zu schützen, erlässt der Zürcher Regierungsrat ab dem 4. Oktober eine Zertifikatspflicht für Besuchende.

24.09.2021 / 11:10 / von: lju/nzu
Seite drucken Kommentare
1
Die Verordnung gilt ab dem 4. Oktober bis vorerst zum 24. Januar. (Archivbild: KEYSTONE/PIERRE ALBOUY)

Die Verordnung gilt ab dem 4. Oktober bis vorerst zum 24. Januar. (Archivbild: KEYSTONE/PIERRE ALBOUY)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Besuchende über 16 Jahren in Spitälern und Heimen sowie Begleitpersonen von Patientinnen und Patienten oder Heimbewohnenden brauchen ab dem 4. Oktober ein gültiges Zertifikat. Die Verordnung ist laut Medienmitteilung des Regierungsrats vorerst bis zum 24. Januar 2022 befristet. «Wir haben vereinzelt festgestellt, dass es in Heimen oder Spitälern zu Ansteckungen durch Besucher oder Mitarbeitende gekommen ist», sagt der Leiter des Amts für Gesundheit Zürich, Peter Indra gegenüber RADIO TOP.

Spitex-Mitarbeitende müssen sich neu auch testen lassen

Deshalb hat der Kanton entschieden, die wöchentlichen Tests für das Personal von Heimen und Spitälern auf zweimal-wöchentliche Tests auszuweiten. Zudem müssen sich neu auch Spitex-Mitarbeitende testen lassen. Geimpfte sind von der Testpflicht befreit. Das sei verhältnismässig, so Peter Indra. «Geimpfte übertragen das Coronavirus weniger häufig und tragen es weniger lange im Körper.»

Die Gesundheitsinstitutionen können ihrer Belegschaft Einzeltests anbieten oder eine vom Kanton Zürich seit März zur Verfügung gestellte kostenlose Plattform nutzen.

Wie der Leiter des Amts für Gesundheit Zürich diesen Entscheid begründet – im Beitrag von RADIO TOP:

audio

Beitrag erfassen

Jocker
am 24.09.2021 um 12:11
In Anbetracht dieser eventual-vorsätzlicher Nötigung nach Art. 181 StGB ist der gesamte Zürcher Regierungsrat per sofort freizustellen. Eventual-vorsätzlich, da die Zeritfikatspflicht einer Nötigung gleich kommt, denn wer lässt sich zukünftig jede Woche 2 x testen (Zeit)? Für was braucht es eine Regierung, welche die Bundesverfassung (Art. 7; 8, Ziff. 2 und 10, Ziff. 2) und das Gesetz einhalten MUSS, sich jedoch einen Deut darum kümmert.